Projektergebnisse

Die Ergebnisse des Programms zur Unterstützung von Familien und familiären Betreuungspersonen werden aus vier separaten Modulen bestehen:



Der Leitfaden für familiäre Betreuungspersonen

Der Leitfaden bietet sichere Qualitätsinformationen, Unterstützung und Ressourcen für pflegende Angehörige von Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen und kognitiven Beeinträchtigungen wie Alzheimer, Schlaganfall, Parkinson, Demenz und anderen Krankheiten. Das Ziel hierbei ist es ein besseres Verständnis über die Gesundheit und die diagnostizierten Störungen zu entwickeln. Der Schwerpunkt liegt auf:

  • Fragen und Strategien in der Pflege: mit Informationen über praktische Pflegestrategien, Stressabbau, Umgang mit Familienangelegenheiten
  • Sorgen bezüglich der Pflege (Sicherheit, Erschöpfungszustände und Probleme bei der täglichen Pflege)
  • Widerstand gegen Pflege und Betreuung
  • Kommunikationsstrategien
  • Das Verhalten von Menschen mit Demenz oder Psychosen, Depressionen, oder Störungen durch Drogenkonsum verstehen lernen
  • Verhaltensstörungen bei Kindern etc.

Zielgruppen:

  • Familienmitglieder, die eine Person mit schweren psychischen Störungen oder kognitiven Beeinträchtigungen pflegen oder mit ihr zusammenleben.
  • Freiwillige ohne entsprechende Ausbildung, bei der Betreuung von Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen unterstützen, damit sie den Umgang mit spezifischen Bedingungen und Erscheinungsformen schwerer psychischer Erkrankungen besser zurecht kommen.


Das Ressourcenpaket

„Caring for YOU“ – Eigene Bedürfnisse beachten

Da die Familien sich um pflegebedürftige Personen kümmern, ist ihre eigene Gesundheit in Gefahr. Folglich erfordert die Gesundheit der Betreuer gezieltere Aufmerksamkeit. Das Ressourcenpaket wird auf dieses Problem reagieren und Informationen und Übungen enthalten, um die Risiken  für die psychische Gesundheit, denen die Betreuer ausgesetzt sind, zu reduzieren. Hierzu werden mehrere Fragestellungen betrachtet:

  • Wie kann man das Niveau der Eigenfürsorge erhöhen?
  • Wie fokussiert man die eigene Aufmerksamkeit auf präventives und gesundheitsförderndes Verhalten?
  • Wie bewältigt man Frustration?
  • Wie geht man mit Stress um?
  • Wie geht man mit Depression und Angst-Symptomen um?
  • Wie baut man eine Selbsthilfegruppe auf?

„Caring for the Individual“ – Fürsorge für die pflegebedürftige Person

Dieser Abschnitt des Ressourcenpakets enthält umfassende, familienfreundliche und praktische Informationen zu Pflegefragen und Gesundheitsbedingungen bei psychischen Störungen.
Alle Materialien werden auf der e-Plattform von Family Caregivers Support gehostet. Um auf die dringenden Bedürfnisse der aktuellen Flüchtlingssituation zu reagieren, wird das Ressourcenpaket auch ins Arabische und Paschtunische übersetzt. Auf diese Weise wird die Mehrheit der Migranten aus Syrien und Afghanistan Informationen aus erster Hand erhalten können. Dies ist besonders wichtig, weil in der orientalischen Kultur einerseits großer Wert auf die Betreuung durch Familienmitglieder gelegt wird und andererseits weil dieser Personengruppe oftmals der Zugang zu Informationen vorenthalten bleibt, da die Sprache des Aufnahmelandes zumindest in der ersten Zeit nicht, oder nur mangelhaft beherrscht wird.


Die e-Plattform

Die e-Plattform wird die Bereitstellung aller Materialien des Projekts unterstützen und auch interaktive Online-Werkzeuge wie Foren, Blogs und Anwendungen für soziale Netzwerke fördern. Sie wird mit einem Echtzeit-Übersetzungssystem verbunden sein und so die Sprachbarriere zwischen Benutzern aus verschiedenen Ländern abbauen.
Die e-Plattform wird die Inhalte des Leitfadens und des Ressourcenpakets umwandeln, integrieren und nach verschiedenen Kriterien und Kategorien durchsuchbar machen, um den Benutzern einen direkten Zugang zu den benötigten Inhalten zu ermöglichen.


Die mobile Application

Die mobile Anwendung wird alle Inhalte aus dem Leitfaden und dem Ressourcenpaket enthalten, welche für die Nutzung mit Smartphones geeignet sind, zusätzlich werden Links zum mehrsprachigen Forum der Plattform verfügbar sein. Die Inhalte werden auf pädagogisch fundierte Weise aufbereitet und speziell für die Nutzung mit Smartphones und mobilen Geräten entwickelt. Auf diese Weise unterstützen wir die Mobilität: pflegende Angehörige werden Zugang zu den Inhalten haben, wo immer und wann immer sie diese benötigen.


>>Zum Seitenanfang<<